Ein herrlicher Anblick bot sich den kleinen und großen Besuchern, die sich am Freitag, dem 16.12.2022 die Einladung zu einem Bummel über den Weihnachtsbasar an der Kirschbergschule nicht haben nehmen lassen.

Festlich geschmückt im Schein vieler kleiner Lichter zeigte sich der Schulhof bei winterlich, eisigen Temperaturen so einmal ganz anders mit seinen vielen Verkaufsständen, an denen eifrig Gebasteltes, hergestellt von den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgänge angeboten wurde. Aufgefordert durch ein Grußwort von Florian Bäuchl den Aufenthalt und die Zeit zu genießen, startete dann auch das Programm und der Verkauf.

Verführerische Leckereien, die mit viel Einsatz und Engagement der Eltern zubereitet und von ihnen, wie auch dem Förderkreis der Schule gegen eine Spende über den Tisch gereicht wurden, ließen weder Hunger noch Durst aufkommen.

Über den Erlös und die Spenden freuen sich das Tierheim, der Förderkreis der Schule und die Klassen.

Genuss pur war auch das liebevoll zusammengestellte Programm, mit dem  die Klassen 1c, 1b mit ihren Paten der 3b, der Klasse 2b, 4c und 4b, sowie der Showtanz-AG des Ganztages beste Unterhaltung bot und allen zwischendurch damit viel Freude  und gute Laune bescherte. Nicht zuletzt den Kindern und Klassenlehrerinnen, denen nach langem Einüben und erfolgreichem Auftritt sicher ein großer Stein vom Herzen fiel.

Ach ja, und da war noch das alte Klavier, das so lange schon ein neues Zuhause gesucht hat und nun endlich bei einer spannenden Versteigerungsaktion fündig wurde. Wir freuen uns für das Klavier und sehr für seinen neuen Besitzer.

Was man so neudeutsch „crowdsinging“ nennt, aber nicht annähernd das wundervolle Gefühl der Gemeinschaft und Zugehörigkeit ausdrückt, das damit verbunden ist, zeigte uns zum Abschluss dieser schönen Stunden das gemeinsame Lied: „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski.

Ein Klassiker für eine klasse Schulgemeinde. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest.